Waffenabzug im Donbass dauert an

7.10.2015 р., 14:00

In der Zone der Anti-Terror-Operation in der Ostukraine dauert der Abzug von Waffen an. So beginnt die ukrainische Seite im Gebiet Luhansk am Mittwoch mit dem Abzug von Mörsern mit einem Kaliber von 82 Millimeter. Dies teilte der Sprecher des Stabs der Anti-Terror-Operation im Gebiet Luhansk, Ruslan Tkatschuk, am Mittwoch mit.

Der Sprecher der Präsidialverwaltung für die Angelegenheiten der Anti-Terror-Operation, Andrij Lyssenko, erklärte am Mittwoch, dass die ukrainischen Regierungskräfte ihre Panzer bereits auf eine vereinbarte Entfernung abgezogen haben.

Nachrichten zum Thema