Mobil

Berufsverbot für Frauen aufgehoben

22.12.2017 р., 12:10

Eine Gruppe politischer Aktivisten hat es durchgesetzt, eine Anordnung des Gesundheitsministeriums der Ukraine außer Kraft zu setzen, die ein Verzeichnis von Berufen festlegte, die für die Frauen verboten wurden. Eine der Initiatoren der Veränderungen ist die Parlamentsabgeordnete Irina Suslowa, - schreibt die Zeitung „Denj“. Frau Suslowa verwies darauf, dass die Anordnung 450 Berufe festlegte, die für die Frauen verboten worden waren. Die Abgeordnete ist der Meinung, dass den Frauen dadurch der Freiheitswahl beraubt wurde und sie in eine ungleiche Lage versetzt wurden.
Die Anordnung ist in der Ukraine 1993 in Kraft getreten. Sie verbot den Frauen, unter anderem, im Eisenhüttenwesen, bei der elektrotechnischen und chemischen Produktion und anderes mehr zu arbeiten. Eine Frau durfte darüber hinaus nicht als U-Bahn- oder Busfahrerin sowie als Feuerwehrfrau tätig sein.
 

Berufsverbot für Frauen aufgehoben

Nachrichten zum Thema