Mobil

Donbass: Waffenruhe 35 Mal gebrochen

11.12.2017 р., 09:15

In den letzten 24 Stunden haben die illegalen bewaffneten Formationen die Stellungen der Regierungseinheiten im Raum der Antiterroroperation (ATO) im Donbass 35 Mal unter Feuer genommen, meldet das ATO-Pressezentrum."Insgesamt wurden gestern 35 Mal der Verletzung der Waffenruhe seitens der Okkupanten festgestellt. Als die Beschießungen der Gegner unmittelbar dem Leben der ukrainischen Soldaten bedrohten, haben sie mit Granatwerfern, schweren Maschinengewehren und Schusswaffen das Gegenfeuer eröffnet. Infolge der feindlichen Beschüsse wurden vier ukrainische Armeeangehörige leicht verwundet, ein Soldat wurde traumatisiert“, heißt es in der Mitteilung.

Donbass: Waffenruhe 35 Mal gebrochen

Nachrichten zum Thema