Mobil

Minensperren ausgebaut

5.12.2017 р., 09:50

Außer der Zunahme der Anzahl von Angriffen auf die Stellungen der Streitkräfte der Ukraine und auf die friedliche Bevölkerung an der Kontaktlinie bauen die prorussischen Separatisten in den einzelnen Bezirken der Gebiete Donezk und Luhansk alte Minensperren aus und legen neue Minen. Dies erklärte am 4. Dezember die ukrainische Seite des Gemeinsamen Zentrums für Kontrolle und Koordinierung des Waffenstillstands und Stabilisierung der Trennungslinie. So bemerkte man im Gebiet der Antiterroroperation Streumunitionen russischer Produktion mit Splitter-Trittminen. Die darauf vorhandene Markierung verweist klar, dass sie 1993 in einer russischen Rüstungsfabrik hergestellt wurden.
 

Minensperren ausgebaut