Mobil

EU-Vertretung hofft immer noch

5.12.2017 р., 13:55

Bei der Vertretung der Europäischen Union hofft man, dass die Ermittlungen im Fall des Ex-Gebietsgouverneurs von Odessa und Chefs der Partei „Bewegung neuer Kräfte“ Micheil Saakaschwili den Forderungen der gültigen ukrainischen Gesetzgebung entsprechen werde.
Dies teilte man beim Pressedienst der EU – Vertretung in der Ukraine mit. „Wir sind auf dem Laufenden dessen, was mit Herrn Saakaschwili geschieht. Wir verfolgen auch aufmerksam diesen Fall und hoffen, dass die Ermittlungen rechtzeitig und gemäß allen Gesetzesforderungen vorgenommen werden“, - sagte man bei der EU-Vertretung.
 

EU-Vertretung hofft immer noch

Nachrichten zum Thema