Mobil

Teilnahme von Poroschenko am Gipfel Östlicher Partnerschaft bleibt offen

23.11.2017 р., 10:31

Präsident der Ukraine Petro Poroschenko kann am Gipfel der Östlichen Partnerschaft in Brüssel nicht teilnehmen. Die Ukraine ist mit dem Entwurf der Deklaration, die zum Gipfel ausgearbeitet wurde, nicht einverstanden. Der Gipfel ist für den nächsten Freitag, den 24. November angesetzt worden. Wie der Polnische Rundfunk mitteilte, habe Präsident der Ukraine Petro Poroschenko zur Kenntnis gebracht, er besuche die Hauptstadt Belgiens nicht, falls das Dokument nicht geändert werde. Für die Ukraine ist diese Deklaration sehr anspruchsvoll, da es sich darin über die Anerkennung des europäischen Anliegens der Länder der Östlichen Partnerschaft handelt. Das Dokument stellt allerdings keine europäische Perspektive beispielsweise für die Ukraine dar. Die Staaten der Östlichen Partnerschaft sind die Ukraine, Moldau, Georgien, Belarus, Armenien und Aserbaidschan.

Teilnahme von Poroschenko am Gipfel Östlicher Partnerschaft bleibt offen

Nachrichten zum Thema