Mobil

Trauma-Therapie mit deutscher Hilfe

21.11.2017 р., 13:10

50 Hundeführer und Psychologen trainieren mit deutscher Unterstützung Einsatz von Hunden in der Trauma-Therapie. Am 11. und 12. November 2017 begann in der Stadt Saporishja eine Trainingsreihe für Psychologen, Hundeführer und ihre Tiere mit dem Ziel, ausgebildete Hunde in der Therapie traumatisierter Menschen im Osten der Ukraine einzusetzen. Die Maßnahme setzt die Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit(GIZ) GmbH im Auftrag der deutschen Bundesregierung um.