Mobil

Ergebnisse von IWF-Tätigkeit in Ukraine

20.11.2017 р., 10:35

Der Internationale Währungsfonds, dessen Fachleute vom 9. bis zum 17. November in Kiew tätig waren, werde mit ukrainischen Machtbehörden den Entwurf des Staatshaushalts der Ukraine 2018 weiter besprechen, um die im Programm des Fonds vorgesehene Kennzahl von 2,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts zu sichern. So heißt es in einer Erklärung des ständigen IWF-Vertreters in der Ukraine Josta Ljungman zu den Ergebnissen der Tätigkeit des Fonds in Kiew. „Diese Diskussionen dauern nächste Wochen an, um eine Defizitkennzahl von 2,5 Prozent im verabschiedeten Budget zu sichern, die in einem Programm für Wirtschaftsreformen in der Ukraine mit IWF-Unterstützung vereinbart wurde“, - heißt es im Dokument.
 

Ergebnisse von IWF-Tätigkeit in Ukraine

Nachrichten zum Thema