Mobil

Zwei Varianten Russlands in Donbass

7.11.2017 р., 10:40

Russland habe im okkupierten Donbass zwei Varianten weiterer Handlungen. Dies erklärte der US-Sonderbeauftragte für die Ukraine Kurt Volker, - berichtet Voice of Amerika. „Russland hat zwei Varianten der Handlungen im Donbass. Wenn man einen eingefrorenen Konflikt wie in Abchasien, Süd - Osetien oder Transnistrien schaffen will, so wird es ihm teuer zu stehen kommen. Jedoch, wenn man will, macht man es trotz großer Verluste“, - erklärte Volker. Außerdem nannte er eine Alternative. „Eine Alternative ist, wenn Russland seine Kräfte herausführt und zur Stationierung von UN-Friedenstruppen beiträgt, Frieden herbeiführt und es erlaubt, sich Richtung Minsker Abkommen zu bewegen. Das ist ein zweites Szenario“, - betonte Volker.
 

Zwei Varianten Russlands in Donbass

Nachrichten zum Thema