Donbass: Waffenruhe 19 Mal gebrochen

21.09.2017 р., 11:00

In den letzten 24 Stunden haben die illegalen bewaffneten Formationen die Stellungen der Regierungseinheiten im Raum der Antiterroroperation (ATO) im Donbass 19 Mal abgeschossen. Die ukrainischen Armeeangehörigen haben das Gegenfeuer eröffnet. Ein ukrainischer Soldat wurde verwundet, meldet das ATO-Pressezentrum. "Gestern hat sich die Situation im Raum der Antiterroroperation etwas zugespitzt. Am Tage hat der Gegner die Waffenruhe fast völlig eingehalten. Nach 18 Uhr ist die Aktivität des Feindes gestiegen", heißt es.

Nachrichten zum Thema