Im Donbass nach wie vor angespannt

19.09.2017 р., 09:25

In den letzten 24 Stunden war es im Raum der Antiterroroperation (ATO) im Donbass nach wie vor angespannt. Die Situation wurde aber vollständig unter der Kontrolle der ukrainischen Armee, heißt es in der Mitteilung des ATO-Pressezentrums. "Gestern haben die russischen Okkupationsformationen die Waffenruhe 14 Mal gebrochen. Bei neun Beschießungen haben die Regierungseinheiten das Gegenfeuer eröffnet. In Folge der Kampfhandlungen wurden zwei ukrainische Soldaten verwundet", heißt es in der Mitteilung des ATO-Pressezentrums.

Im Donbass nach wie vor angespannt

Nachrichten zum Thema