UN-Friedensmission im Donbass: Poroschenko hofft auf Unterstützung ukrainischer Initiative

14.09.2017 р., 09:00

Präsident der Ukraine Petro Poroschenko und der neu ernannte Generalsekretär der OSZE Thomas Greminger haben auf dem Treffen in Kiew die Initiative zur Entsendung einer UN-Friedensmission in den Donbass erörtert. "Die Seiten haben das Herangehen zur Stationierung der UNO-Friedenstruppen auf dem ganzen Territorium des okkupierten Donbass koordiniert. Poroschenko hat die Wichtigkeit der Herstellung eines intensiven Dialogs zwischen der OSZE und der UNO zu dieser Frage betont, meldet das Presseamt des Staatsoberhauptes. Präsident der Ukraine rechnet bei der Sitzung des UN-Sicherheitsrats auf die Unterstützung der ukrainischen Initiative zur Stationierung der UN-Friedensstifter im Donbass. Nach den Worten von Poroschenko erhoffe er "koordinierten Einfluss" auf die Haltung Russlands, damit die Russische Föderation die Idee der Stationierung der Friedensstifter auch akzeptiert und den Krieg im Donbass einstellt".

UN-Friedensmission im Donbass: Poroschenko hofft auf Unterstützung ukrainischer Initiative

Nachrichten zum Thema