Ukrainischer Bürger für zwei Monate auf der Krim verhaftet

15.08.2017 р., 14:05

Das von Russland kontrollierte Bezirksgericht der Stadt Simferopol hat den Bürger der Ukraine, Hennadi Limeschko, für zwei Monate in Haft gebracht. Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat den ukrainischen Bürger Limeschko auf der Krim festgenommen. Ihm wird die Vorbereitung einer Serie von Sabotageaktionen auf der annektierten Halbinsel vorgeworfen. Limeschko hatte dem russischen Geheimdienst FSB zufolge mehrere Sabotageaktionen geplant. Unter anderem sollte er Stromleitungen zwischen den Städten Sudak und Nowij Swet beschädigen, einen Waldbrand legen sowie einen Steinschlag verursachen, um die Autobahn zwischen diesen Städten zu verschütten.

Nachrichten zum Thema