Poroschenko: Projekt "Malorossia" begraben. Ukraine stellt Souveränität wieder her

18.07.2017 р., 13:40

Der Präsident der Ukraine Petro Poroschenko erklärte, dass der Projekt der sogenannten "Malorossia" bereits begraben worden war. Die Ukraine werde die Souveränität im Donbass und auf der Krim wiederherstellen, teilte der Sprecher des ukrainischen Staatschefs, Swjatoslaw Zeholko, mit. Der sogenannte "Leiter" der sogenannten "Volksrepublik" Donezk, Sachartschenko, hat am Dienstag die Gründung des Staates Malorossia angekündigt. „Wir sind der Meinung, dass der ukrainische Staat in der Form, wie er war, nicht wiederaufgebaut werden kann“, sagte Sachartschenko. „Als Vertreter von Regionen der ehemaligen Ukraine, ausschließlich der Krim, kündigen wir die Gründung eines neuen Staates an, der Nachfolger der Ukraine ist. Wir sind damit einverstanden, dass der Name des neuen Staates Malorossia ist, weil der Name Ukraine sich selbst diskreditiert hat“, zitiert die Agentur Interfax Ukraine Sachartschenko.

Nachrichten zum Thema