Mobil

EU-Rat beschließt Handelsvergünstigungen für Ukraine

17.07.2017 р., 12:44

Der Europarat hat am Montag zeitweiligen Handelsvergünstigungen für die Ukraine zugestimmt, die es ermöglichen sollen, eine Reihe von Warenarten zollfrei nach Europa zu exportieren. Früher hat das europäische Parlament die Erhöhung der Quoten für Export von Produktion aus der Ukraine gebilligt. So werden die Quoten auf Tomaten, Mais und Honig erhöht - allerdings nicht in dem Umfang, wie es die EU-Kommission vorgeschlagen hat. Die Erhöhung der Quoten für den ukrainischen Export in die EU-Länder beziehe sich aber nicht auf Mineraldüngemittel. Die EU-Handelspräferenzen gelten für einen Zeitraum von drei Jahren und sind eine Ergänzung zum Vertrag über eine vertiefte und umfassende Freihandelszone zwischen der EU und der Ukraine.

Nachrichten zum Thema