Munitionslager Balaklija: Entminungsarbeiten fortgesetzt

7.04.2017 р., 12:10

Bei den Entminungsarbeiten das an die Waffenlager Balaklija angrenzende Gelände durch Pioniertruppen der ukrainischen Streitkräfte ist der betroffene Raum von zehn km bis 500 m um die Munitionslager herum verringert worden. Wie die Kommunikationsabteilung der Polizei in Charkiw mitteilte, sind in Balaklija über 500 Mitarbeitet der Polizei, der Zivilschutzbehörde, des Verteidigungsministeriums und der Kommunaldienste und knapp 130 Technikeinheiten eingesetzt. In der Nacht auf Donnerstag am 23. März gegen 3 Uhr hat es in der ostukrainischen Stadt Balakleja, Gebiet Charkiw, im größten Munitionslager des Landes mehrere Explosionen gegeben. 20.000 Anwohner wurden evakuiert.

Munitionslager Balaklija: Entminungsarbeiten fortgesetzt

Nachrichten zum Thema