NBU teilt Anstieg der Inflationsrate mit

10.02.2017 р., 14:30

Ein gemäßigter Anstieg der Jahresinflation im Januar sei auf die Erhöhung der Produktionskosten, der Rohstoffpreise auf Weltmärkten einschließlich für Erdöl und Lebensmittel sowie die Schwächung der Nationalwährung Hrywnja Ende 2016 und in der ersten Hälfte Januar 2017 zurückzuführen, berichtet die Agentur Interfax Ukraine unter Berufung auf die Webseite der Nationalbank der Ukraine (NBU). Im Folgenden erhoffe die NBU einen Inflationsrückgang von 9,1 Prozent am Jahresende, heißt es in der Mitteilung. Die Nationalbank der Ukraine hat die Prognose für die Inflation 2017 von 8 Prozent auf 9,1 Prozent verschlechtert. Dies sei auf die Steigerung des Mindestlohns auf 3.200 Hrywnja (umgerechnet rund 111 Euro) zurückzuführen.

Nachrichten zum Thema