Umsetzung von Minsker Abkommen gefordert

7.02.2017 р., 11:05

Die Europäische Union hält im Ukraine-Konflikt an ihrer Forderung nach einer Umsetzung des Minsker Friedensabkommens fest. Dies hätten die Außenminister bei ihrem Treffen in Brüssel bekräftigt, teilte die EU-Beauftragte Federika Mogherini mit. Es sei notwendig, die Waffenruhe wiederherzustellen, um den Friedensprozess fortzusetzen. Außerdem plädierten die Minister dafür, die Wirtschaftssanktionen gegen Russland aufrecht zu erhalten. Die Strafmaßnahmen müssten solange in Kraft bleiben, bis Präsident Putin die für die Ostukraine vereinbarte Feuerpause einhalte und den Abzug schwerer Waffen von der Frontlinie gewährleiste, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung.

Umsetzung von Minsker Abkommen gefordert

Nachrichten zum Thema