ATO-Raum: Drei ukrainische Armeeangehörige verletzt

13.01.2017 р., 11:00

Binnen 24 Stunden seien in der Zone der Antiterroroperation (ATO) drei ukrainische Armeeangehörige verletzt worden. Dies teilte der ATO-Pressesprecher des Verteidigungsministeriums der Ukraine Olexander Motusjanyk bei einem Briefing am Freitag in Kiew mit. „Binnen 24 Stunden ist infolge der Kampfhandlungen kein einziger ukrainischer Armeeangehöriger gefallen, aber drei Soldaten sind verletzt worden. Dies passierte im Raum der Ortschaft Popasna“, sagte der Oberst.

ATO-Raum: Drei ukrainische Armeeangehörige verletzt

Nachrichten zum Thema