Mobil

Ukrainisches Außenministerium verurteilt Anschlag auf OSZE-Fahrzeuge in Donezk

10.08.2015 р., 12:25

Das ukrainische Außenministerium hat den Brandanschlag auf die Fahrzeuge der OSZE-Beobachtermission in Donezk scharf verurteilt. „Wir werten diesen Akt als einen weiteren Versuch der von Russland kontrollierten Kämpfer, die internationalen Beobachter der OSZE-Monitoringmission einzuschüchtern und die Mission dazu zu zwingen, das Erfassen der Verstöße gegen die Minsker Vereinbarungen durch die Milizen zu beenden“, hieß es in einer Erklärung der Behörde, die am Sonntag auf ihrer Website veröffentlicht wurde.

Wie berichtet, haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag vier gepanzerte Fahrzeuge der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in Donezk in Flammen aufgehen lassen. Die Geländewagen standen in der Nähe eines Hotels im Zentrum der Stadt.

Nachrichten zum Thema