Anti-Terror-Operation: Keine Verluste unter ukrainischen Soldaten am Dienstag

5.08.2015 р., 15:05

Am Dienstag hat es keine Toten unter ukrainischen Soldaten in der Ostukraine gegeben. Sieben Angehörige der Regierungstruppen sind jedoch verletzt worden. Das teilte der Sprecher der Präsidialverwaltung für die Fragen der Anti-Terror-Operation, Andrij Lyssenko, am Mittwoch in Kiew mit. Wie berichtet, haben die prorussischen Separatisten im Donbass trotz Waffenruhe fast 100 Mal die ukrainischen Stellungen beschossen.

Nachrichten zum Thema