Mobil

Ostukraine: Kämpfe dauern weiter

3.08.2015 р., 12:10

Die Kämpfe im Donbass dauern trotz Waffenruhe weiter. Insgesamt hätten die prorussischen Separatisten am Sonntag 99 Mal gegen den Waffenstillstand verstoßen. Das teilte das Pressezentrum der Anti-Terror-Operation (ATO) am Montag mit. Dabei hätten die prorussischen Milizen auch Waffen verwendet, die laut dem Minsker Abkommen abgezogen werden sollten. Die Separatisten haben 5 Mal Artillerie, 33 Mal Mörser, 81 Mal Granatwerfer und Handfeuerwaffen und 5 Mal Panzer eingesetzt, so die ATO-Pressestelle. Die ukrainischen Regierungstruppen haben dabei mit Waffen zurückgeschossen, die von den Minsker Vereinbarungen nicht verboten sind, betonte das Pressezentrum der Anti-Terror-Operation.

Nachrichten zum Thema