Aufklärungsdienst: Feind trägt Verluste im Donbass

4.10.2016 р., 13:15

Binnen 24 Stunden sind zwei russische Militärs im Raum der Antiterroroperation (ATO) im Osten der Ukraine ums Leben gekommen, drei weitere wurden verletzt. „Am vergangenen Tag hat es Verluste in den feindlichen Truppen gegeben: zwei Militärs der Streitkräfte der Russischen Föderation wurden getötet, drei verletzt“, berichtet die Agentur UKRINFORM unter Berufung auf die Hauptverwaltung des Aufklärungsdienstes der Streitkräfte der Ukraine.

Nachrichten zum Thema