Donbass: Mehr als 60 Separatisten-Angriffe am Sonntag

18.07.2016 р., 09:00

Die Separatisten in der Ostukraine verstoßen nach wie vor gegen die vereinbarte Waffenruhe. Am Sonntag haben die von Russland unterstützten Kämpfer 64 Mal die Stellungen der ukrainischen Regierungstruppen unter Feuer genommen. Dies teilte das Pressezentrum des Stabs der Anti-Terror-Operation am Montag mit. Die meisten Angriffe fanden in der Region Donezk statt. Dabei setzten die prorussischen Milizen unter anderem 82- und 120-Millimeter-Mörser ein. Im Gebiet Luhansk war es verhältnismäßig ruhig. Dort haben die Separatisten sieben Mal gegen die Waffenruhe verstoßen.

Nachrichten zum Thema