Nato-Russland-Rat: Keine Einigung zur Ukraine-Krise

14.07.2016 р., 12:05

Die Nato und Russland haben keine gemeinsame Position bezüglich der Lösung des Konflikts in der Ostukraine erreicht. Dies sagte der Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg nach der Sitzung des Nato-Russland-Rats in Brüssel, teilte die Online-Zeitung „Ukrajinska Prawda“ am Mittwochabend mit. „Das war ein nützliches Treffen und eine aufrichtige und faire Diskussion, doch wir haben keine gemeinsame Position bezüglich der Ukraine erzielt“, wird Stoltenberg von „Ukrajinska Prawda“ zitiert. „Die Nato ist beunruhigt über die wachsende Zahl der Fälle von Waffenruhe-Verletzungen im Osten der Ukraine“, so Stoltenberg weiter. „Alle Seiten, die das Minsker Abkommen unterzeichnet haben, müssen sich an die Vereinbarungen halten.“

Nato-Russland-Rat: Keine Einigung zur Ukraine-Krise

Nachrichten zum Thema