ATO-Raum: Vier Soldaten verwundet

10.06.2016 р., 14:38

Am vergangenen Tag hat es im Raum der Antiterroroperation (ATO) in der Ostukraine zum Glück keine Verluste in der ukrainischen Armee gegeben, vier Soldaten wurden verletzt, teilte Sprecher des Präsidialamtes für ATO-Fragen Andrij Lyssenko mit, meldet die Agentur UKRINFORM. Dem Sprecher zufolge sind vier pro-russische Kämpfer ums Leben gekommen, sieben weitere wurden verletzt.

Nachrichten zum Thema