Vereinte Nationen melden mehr als 9.000 Tote in Ostukraine

4.03.2016 р., 09:45

Seit Beginn des Konflikts in der Ostukraine sind der UNO zufolge 9.167 Menschen ums Leben gekommen, mehr als 21.000 Personen wurden verletzt. Dies geht aus dem aktuellen Bericht des UN-Hochkommissars für Menschenrechte, der am Donnerstag in Kiew präsentiert wurde, teilte die Nachrichtenagentur Interfax-Ukraine mit. In diese Gesamtzahl sind sowohl Soldaten und Angehörige bewaffneter Formierungen als auch Zivilisten eingerechnet. Im UN-Bericht wurden die Angaben vom April 2014 bis 15. Februar 2016 analysiert.

Vereinte Nationen melden mehr als 9.000 Tote in Ostukraine

Nachrichten zum Thema