Turtschynow: Minsker Friedensprozess wird fortgesetzt

29.12.2015 р., 12:40

Der Chef des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrats der Ukraine, Olexandr Turtschynow, hat Russland vorgeworfen, den Minsker Friedensprozess zu sabotieren. Dies teilte die Nachrichtenagentur Ukrinform am Dienstag mit. „Russland hat die Erfüllung der Minsker Vereinbarungen verhindert“, wird der Politiker von Ukrinform zitiert. Zugleich betonte Turtschynow, dass der Friedensprozess nicht beendet wird. „Der Minsker Prozess wird nicht beendet, er wird auch im nächsten Jahr fortdauern, und ich hoffe, dass er effektiver als in diesem Jahr sein wird und mehr Ergebnisse bringt“, so der Politiker. Er erinnerte daran, dass die zentrale Forderung des Minsker Abkommens der Abzug russischer Soldaten und die Kontrolle der Ukraine über die Grenze zu Russland ist.

Turtschynow: Minsker Friedensprozess wird fortgesetzt

Nachrichten zum Thema