Erklärung des Außenministeriums der Ukraine

25.12.2015 р., 12:50

Die Ukraine hat ihre entschlossene Verurteilung wegen einer nächsten Verletzung des Waffenstillstandes im Donbass seitens Russlands und der von ihm kontrollierten Kämpfern geäußert. „Diese Handlungen bringen zum Scheitern die bei der jüngsten Sitzung der trilateralen Kontaktgruppe erreichten Vereinbarungen über die Waffenruhe während der Weihnachten- und Neujahrsfeierlichkeiten“, wird in der Erklärung des ukrainischen Außenministeriums betont. Allein binnen 24 Stunden haben die pro-russischen Kämpfer 51 Mal die von Minsker Abkommen verbotenen Waffen – insbesondere Mehrfachraketenwerfer Grad - eingesetzt. Ohne Einstellung des Feuers, den Entzug der Okkupationstruppen und Waffen sowie ohne einen freien Zugang der Beobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in alle Gebiete im Donbass ist keine Stabilisierung der Situation in der Ostukraine möglich, wird in der Erklärung der ukrainischen Außenbehörde betont.

Erklärung des Außenministeriums der Ukraine

Nachrichten zum Thema