Duda spricht sich für Fortsetzung von Sanktionen gegen Russland aus

15.12.2015 р., 17:05

Der polnische Präsident Andrzej Duda sagte am Dienstag in Kiew, dass Polen darauf besteht, dass die Minsker Vereinbarungen, die zum nachhaltigen Frieden in der Ostukraine führen sollen, erfüllt werden müssen. Und solange dies nicht der Fall ist, muss der internationale Druck auf Russland fortgesetzt werden. „Wir verfolgen mit großer Aufmerksamkeit, wie die Minsker Vereinbarungen erfüllt werden. Und wir sind sicher: Der wichtigste Schritt zum Frieden in der Ukraine ist die Umsetzung dieser Vereinbarungen. Wir verstehen, dass sie bis zum Ende des laufenden Jahres nicht realisiert werden. Deswegen sind wir überzeugt, dass die Politik der Sanktionen fortgesetzt werden muss“, so der polnische Präsident.

Duda spricht sich für Fortsetzung von Sanktionen gegen Russland aus

Nachrichten zum Thema