Bundesregierung verstärkt humanitäre Hilfe für Binnenflüchtlinge und andere Konfliktbetroffene in der Ostukraine

20.11.2015 р., 09:00

Die deutsche Regierung wird das vom Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR) seit Beginn 2015 durchgeführte Hilfsprojekt „Humanitarian assistance and protection for IDPs and other vulnerable persons affected by the crisis in Ukraine“ mit einem zusätzlichen Betrag von drei Millionen Euro finanzieren. Dies teilte die deutsche Botschaft in der Ukraine vor kurzem mit. Zusammen mit der bereits geleisteten Unterstützung in Höhe von einer Millionen Euro beläuft sich die Unterstützung der Bundesregierung nur für diese UNHCR-Maßnahme in diesem Jahr auf insgesamt vier Millionen Euro, so die Mitteilung.

Bundesregierung verstärkt humanitäre Hilfe für Binnenflüchtlinge und andere Konfliktbetroffene in der Ostukraine

Nachrichten zum Thema