ATO-Sprecher: Situation in Ostukraine bleibt angespannt

11.11.2015 р., 15:54

Die Situation im Raum der Antiterroroperation in der Ostukraine (ATO) bleibt angespannt. Ungesetzliche bewaffnete Formierungen provozieren die Regierungseinheiten weiter. Dies teilte Sprecher des Präsidialamtes für Fragen der Antiterroroperation (ATO), Andrij Lyssenko, mit, berichtet die Agentur UKRINFORM. Pro-russische Separatisten setzen Mörser mit einem Kaliber von 82 mm ein, indem sie Positionen der ukrainischen Streitkräfte beschießen. Sehr angespannt ist die Situation in der Nähe des Flughafens Donezk, sagte Lyssenko.

ATO-Sprecher: Situation in Ostukraine bleibt angespannt

Nachrichten zum Thema