Raum der Antiterroroperation: Ukrainischer Soldat verletzt

22.10.2015 р., 10:00

Die Situation im Raum der Antiterroroperation (ATO) im Osten des Landes bleibe ruhig. Binnen 24 Stunden wurde ein ukrainischer Soldat verletzt. Er ist auf eine Mine gelaufen. Dies teilte Sprecher des Präsidialamtes für ATO-Fragen, Oleksander Motusjannyk, mit, meldet die Agentur Interfax Ukraine. Ihm zufolge sei es an der Kontaktlinie entlang ruhig, die Kämpfer haben nicht geschossen, sagte Sprecher des Präsidialamtes. Er widerlegte Informationen über angebliche Beschießungen der Positionen der Separatisten seitens der Regierungeeinheiten. Ihm zufolge werden diese Erklärungen abgegeben, um die ukrainische Seite zu diskreditieren und Kiew Torpedierung der Minsker Vereinbarungen vorzuwerfen.

Raum der Antiterroroperation: Ukrainischer Soldat verletzt

Nachrichten zum Thema