Ukrainischer Soldat bei Entminungsarbeiten verwundet

21.10.2015 р., 14:35

Am Dienstag hat es im Gebiet der Anti-Terror-Operation (ATO) im Donbass keine Verluste unter Angehörigen der ukrainischen Regierungstruppen gegeben. Dies teilte der Sprecher der Präsidialverwaltung für die ATO-Fragen, Andrij Lyssenko, am Mittwoch in Kiew mit. Ein Soldat ist nach seinen Angaben jedoch verletzt worden. Der Vorfall hat sich Lyssenko zufolge während Entminungsarbeiten nahe der Stadt Marjinka ereignet.

Ukrainischer Soldat bei Entminungsarbeiten verwundet

Nachrichten zum Thema