25 Jahre „Revolution auf Granit“

2.10.2015 р., 09:15

Am heutigen Freitag jährt sich zum 25. Mal die „Revolution auf Granit“ – der erste erfolgreiche friedliche Protest gegen die kommunistische Führung in der Ukraine. Am 2. Oktober 1990 haben Studenten ein Zeltlager auf dem heutigen Majdan Nesaleschnosti (damals Platz der Oktoberrevolution) in Kiew aufgeschlagen. Die meisten Protestierenden stammten aus Kiew, Lwiw und Dnipropetrowsk. Sie forderten unter anderem einen Rücktritt des Ministerpräsidenten der Ukrainischen Sowjetrepublik Witali Massol, Verzicht der Republikführung auf die Unterzeichnung eines neuen Unionsvertrags, Nationalisierung des Eigentums der Kommunistischen Partei und demokratische Neuwahlen zum Obersten Rat der Republik. Im Ergebnis hat das Parlament der Sowjetukraine einen Beschluss verabschiedet, der die Befriedigung der Forderungen von Protestierenden vorsah.

Nachrichten zum Thema