Lage im Donbass: Soldat durch Explosion einer Mine getötet

28.09.2015 р., 13:00

Binnen 24 Stunden ist ein ukrainischer Soldat ist ums Leben gekommen. Er starb nahe Horliwka in der Region Donbass durch die Explosion einer Mine. Ein weiterer wurde verletzt. Dies teilte Sprecher des Präsidialamtes für Fragen der Antiterroroperation (ATO), Oleksander Motusjannyk mit, meldet die Agentur Interfax Ukraine. Binnen 24 Stunden war Aktivierung der Rebellen im Raum der Antiterroroperation in der Ostukraine zu verzeichnen. Sie haben drei Mal Positionen der Regierungseinheiten abgeschossen. Eingesetzt wurden dabei Granatwerfer und Maschinengewehre. Vier ukrainische Soldaten wurden verletzt, so Motusjannyk. In der Nacht zum Montag wurde die Waffenruhe im ATO-Raum nicht verletzt, betonte Sprecher des Präsidialamtes.

Lage im Donbass: Soldat durch Explosion einer Mine getötet

Nachrichten zum Thema