Arbeitsgruppe für Sicherheit tagt in Minsk

22.09.2015 р., 15:00

Arbeitsgruppe für Sicherheit und politische Fragen der trilateralen Kontaktgruppe zur Regelung des Konfliktes in der Ostukraine begann Verhandlungen in Minsk. Auf der Agenda steht unter anderem die Frage zum Abzug von Waffen mit einem Kaliber unter 100 mm, meldet die Agentur UNIAN unter Berufung auf das weißrussische Außenministerium. Die Beauftragte des Präsidenten Poroschenko zur Regelung der Situation im Donbass, Parlamentsabgeordnete, Iryna Heratschenko, teilte mit, dass die Vertreter der Ukraine bei der Sitzung der trilateralen Kontaktgruppe am 22. September in Minsk die Aufhebung der Pseudowahlen in den okkupierten Regionen im Donbass verlangen werden.

Arbeitsgruppe für Sicherheit tagt in Minsk

Nachrichten zum Thema