Generalstab berichtet über Verluste in Ostukraine

21.09.2015 р., 11:30

Seit Beginn der Antiterroroperation sind in der Ostukraine 1757 Armeeangehörige der Streitkräfte der Ukraine ums Leben gekommen. Dies teilte Leiter der Personalabteilung des Generalstabs, Ihor Worontschenko, mit, meldet die Agentur UNIAN. Verletzt wurden 5547 Militärs.

Nachrichten zum Thema