Ukrainer auf Krim zu 6,5 Jahren Haft verurteilt

16.02.2018 р., 10:50

Das vom Kreml kontrollierte Oberste Gericht der Krim hat den im „Fall ukrainischer Diversanten“ Beteiligten Andrij Sachtej zu 6 Jahren und 6 Monaten Haft in Strafkolonie und Geldstrafe von umgerechnet etwa 3.000 Euro verurteilt, berichtet das Portal „Krim. Realitäten“.
Sachtej wurden Vorbereitungen auf Sabotage, rechtswidrige Handhabung von Waffen und Munition, Anschaffung und Absatz von offiziellen Dokumenten und Staatsauszeichnungen und anderes mehr aufgelastet. Am 10. August 2016 gab der russische Geheimdienst FSB bekannt, dass man auf der Krim eine Gruppe „ukrainischer Diversanten“ festgenommen hat, die angeblich Terroranschläge auf der Halbinsel vorbereitet hätte.
 

Ukrainer auf Krim zu 6,5 Jahren Haft verurteilt

Nachrichten zum Thema