Mobil

"Abbrechen" der Abkommen von Minsk - Ergebnis der Nichterfüllung von Verpflichtungen seitens Russlands

12.02.2018 р., 10:26

Das Außenministerium der Ukraine hat die Nichterfüllung ihrer Verpflichtungen seitens der Russischen Föderation und die Fortführung der Aggression als das "Abbrechen" der Abkommen von Minsk genannt. Innerhalb von drei Jahren hat die Russische Föderation keinen Punkt der Abkommen von Minsk erfüllt, es brauche die Destabilisierung der Ukraine, schrieb die Sprecherin des ukrainischen Außenministeriums Marjana Beza in Twitter. "Das "Abrechen" der Minsker Vereinbarungen ist die weitere Nichterfüllung ihrer Verpflichtungen seitens der Russischen Föderation als einer der Seiten dieser Abkommen und die weitere Aggression", so Beza, indem sie die Erklärung des Russlands Außenministers, Sergej Lawrow, kommentierte. Lawrow erklärte am Sonntag, dass die Ukraine einen "kolossalen Fehler betreffs des Abbrechens der Abkommen von Minsk begehen werde", wenn das Gesetz über die Reintegration des Donbass endgültig verabschiedet wird.

"Abbrechen" der Abkommen von Minsk - Ergebnis der Nichterfüllung von Verpflichtungen seitens Russlands

Nachrichten zum Thema