Mobil

Kiew setzt Richtungen der Zusammenarbeit mit EU fest

2.01.2018 р., 14:50

Das offizielle Kiew hofft, dass der EU-Vorsitz Bulgariens zur Umsetzung der Prioritäten der europäischen Integration der Ukraine beitragen werde. Das geht aus den von der ukrainischen Seite vorgeschlagenen Prioritäten der Zusammenarbeit Ukraine-EU während des Vorsitzes Bulgariens im EU-Rat hervor, berichtet die Agentur UKRINFORM. Im Bereich des Energiewesens hält die Ukraine für ihre Prioritäten die Förderung deren Beteiligung am EU-Energieverband sowie den gemeinsamen Betrieb des ukrainischen Gasnetzes. Außerdem betont Kiew die Unzulässigkeit der Umsetzung der politisch motivierten Projekte Nord Stream 2 und der Ostsee-Pipeline-Anbindungsleitung OPAL.

Nachrichten zum Thema