Mobil

Gefangenenaustausch mit Moskau abgestimmt

28.12.2017 р., 14:10

Der Gefangenenaustausch sei nicht mit den Separatisten, sondern mit der Russischen Föderation abgestimmt worden. Dies erklärte der stellvertretende Minister für zeitweilig okkupierte Territorien und Binnenvertriebene Jurij Grymtschak. „Wir haben uns nicht mit den Terroristen der einzelnen Bezirke der Gebiete Donezk und Luhansk, wir haben uns mit der Russischen Föderation ausgetauscht. Praktisch wurde die Entscheidung über die Freilassung in Moskau getroffen“, - sagte Grymtschak. Er betonte, dass alle Beschlüsse über die Tätigkeit der sogenannten „Republiken“ Moskau trifft.
 

Gefangenenaustausch mit Moskau abgestimmt

Nachrichten zum Thema