Mobil

OSZE-Sonderbeauftragter begrüßt Gefangenenaustausch

27.12.2017 р., 10:16

Der OSZE-Sonderbeauftragte bei der Trilateralen Kontaktgruppe zur Regelung des Konfliktes im Donbass Martin Sajdik begrüßte die Vereinbarungen über den Gefangenenaustausch am 27. Dezember. Er ruft die Konfliktseiten auf, die Bedingungen des Austauschs auf gehörigem Niveau sicherzustellen. "Ich begrüße aufrichtig die Tatsache, dass sich die Seiten über den Austausch der gehaltenen Menschen am 27. Dezember 2017 geeinigt hatten. Das ist dieser wichtige Schritt, worauf sowohl Gefangene als auch ihre Familien gewartet hatten. Diese humanitäre Geste ist von großer symbolischer Bedeutung am Vorabend von Weihnachten und Neujahrsfeiertagen", heißt es in der Erklärung von Martin Sajdik. Der OSZE-Sonderbeauftragte hat die Seiten aufgerufen, "würdige Bedingungen sicherzustellen und jedem Menschen, der dem Austausch unterliegt, den Respekt zu erweisen".

OSZE-Sonderbeauftragter begrüßt Gefangenenaustausch

Nachrichten zum Thema