Mobil

Präsidenten der Ukraine und Portugals erörtern Stationierung der UN-Truppen im Donbass

19.12.2017 р., 08:45

Die Staatschefs der Ukraine und Portugals, Petro Poroschenko und Marcelo Rebelo de Sousa, haben die Frage zur vollwertigen Stationierung einer UN-Friedensmission in den okkupierten Gebieten im Donbass erörtert. "Wir werden über effektive Mittel verfügen, um den Frieden auf die ukrainische Erde bringen zu können", sagte Präsident der Ukraine bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem portugiesischen Amtskollegen in Lissabon. Poroschenko betonte auch die Wichtigkeit der Zusammenarbeit der beiden Länder im Rahmen der internationalen Organisationen einschließlich der UNO, meldet der Pressedienst des ukrainischen Staatsoberhauptes.

Präsidenten der Ukraine und Portugals erörtern Stationierung der UN-Truppen im Donbass

Nachrichten zum Thema