Mobil

UN-Beobachtermission ruft Moskau auf, Menschenrechte auf der Krim einzuhalten

12.12.2017 р., 13:00

Die UN-Beobachtermission für Menschenrechte in der Ukraine ruft Russland auf, Menschenrechte auf der von ihm okkupierten Krim einzuhalten, die Verpflichtungen zu achten, die auf das Okkupantland durch Normen des internationalen Rechts auferlegt worden waren, sowie die beteiligten Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes FSB an der Verletzung der Menschenrechte zur Verantwortung zu ziehen. Die UNO-Mission empfiehlt außerdem der Russischen Föderation, auf die Anwendung der russischen Gesetzgebung bezüglich der Gegenwirkung dem Extremismus und Terrorismus für das Verbot der friedlichen Praktika der Moslems auf der Krim zu verzichten. Darüber hinuas ruft die Mission die Russische Föderation auf, „Gefangene nach diesem Artikel der Gesetzgebung umgehend freizulassen“.

UN-Beobachtermission ruft Moskau auf, Menschenrechte auf der Krim einzuhalten

Nachrichten zum Thema