Mobil

Bezirksgericht in Kiew entscheidet über Sicherheitsmaßregel für Ex-Präsident

11.12.2017 р., 14:45

Das Bezirksgericht Petscherskij in Kiew hat heute versucht, Sicherheitsmaßregel für den Ex-Präsident Georgiens, Ex-Gebietgouverneur von Odessa und den Chef der Partei „Bewegung neuer Kräfte“ Micheil Saakaschwili zu beschließen. Die Sicherheitskräfte der Ukraine haben Saakaschwili am Freitagabend, den 8. Dezember in Kiew festgenommen und ins Untersuchungsgefängnis des Sicherheitsdienstes SBU eingeliefert. Saakaschwili wird unter anderem beschuldigt, Protestaktionen organisiert zu haben mit dem Ziel, Staatsmacht in der Ukraine zu ergreifen. Die Staatsanwaltschaft will, so die Pressesprecherin Larissa Sargan, das Gericht bitten, für Saakaschwili als Vorbeugungsmaßnahme Hausarrest mit Tragen eines Armbands zu wählen.

Bezirksgericht in Kiew entscheidet über Sicherheitsmaßregel für Ex-Präsident

Nachrichten zum Thema