Mobil

Russland für Olympiade-2018 gesperrt

6.12.2017 р., 17:55

Das Internationale Olympische Komitee sperrte die Auswahlmannschaft Russlands für die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2018 in der südkoreanischen Stadt Pyeongchang. Dies teilt man auf der Webseite des Komitees mit. Jedoch „reine“ russische Sportler, die nach den Ergebnissen einer Untersuchung kein Doping einnahmen, können an der Olympiade – 2018 teilnehmen und nur unter einer neutralen Fahne auftreten. Demnach wird bei den Wettkämpfen keine Staatshymne Russlands ertönen. Außerdem wird bei der Olympiade kein einziger Mitarbeiter des Sportministeriums der Russischen Föderation akkreditiert. Und der Sportminister selbst – Vitali Mutko – wurde lebenslänglich von allen Olympiaden disqualifiziert.
 

Russland für Olympiade-2018 gesperrt

Nachrichten zum Thema