Mobil

Poroschenko und Merkel geben sich Mühe für Freilassung ukrainischer Geiseln

24.11.2017 р., 15:15

Präsident der Ukraine Petro Poroschenko und Bundeskanzlerin Angela Merkel haben es vor, sich alle Mühe für Freilassung der ukrainischen Geiseln im Donbass zu geben. „Petro Poroschenko und Angela Merkel haben vereinbart, sich alle Mühe für baldige Freilassung der ukrainischen Geiseln im Donbass und der politischen Gefangenen zu geben, die gesetzwidrig in Russland und auf der okkupierten Krim festgehalten werden“, heißt es in der Mitteilung auf der Webseite des Staatsoberhauptes. Poroschenko und Merkel haben in Brüssel am Freitag auch die gefährliche Entwicklung der Situation im Donbass, insbesondere die Beschüsse der zivilen Objekte sowie die Situation in Luhansk besprochen. Sie haben sich auch über die weiteren Schritte bezüglich der Entsendung der UNO-Friedenstruppen in alle okkupierten Gebiete im Donbass vereinbart.

Nachrichten zum Thema