Mobil

Donbass: Keine Verluste in Regierungseinheiten

17.11.2017 р., 13:23

In den letzten 24 Stunden haben die illegalen bewaffneten Formationen die Stellungen der Regierungseinheiten im Raum der Antiterroroperation (ATO) im Donbass nach wie vor beschossen. Die Streitkräfte der Ukraine haben das Gegenfeuer eröffnet. "Die russischen Okkupationsformationen haben die Stellungen der Regierungseinheiten weiter beschossen. Eingesetzt wurden Mörser, schwere Maschinengewehre und Schusswaffen. Infolge der Beschüsse war kein Soldat der Streitkräfte der Ukraine betroffen", meldet das ATO-Pressezentrum.

Nachrichten zum Thema