Mobil

Gefangenenaustausch: Putin verspricht, seinen ganzen Einfluss aufzubieten

16.11.2017 р., 10:20

Russlands Präsident Wladimir Putin hat den Vorschlag des ukrainischen Politikers, des Chefs der gesellschaftlichen Bewegung "Ukrainische Wahl", Viktor Medwedtschuk, über einen Gefangenenaustausch im Donbass begrüßt. Bei einem Treffen mit Putin am Mittwoch in Istra bei Moskau hatte Medwedtschuk mitgeteilt, dass die Konfliktparteien im Donbass wegen formeller Probleme seit 14 Monaten keine Gefangenen mehr ausgetauscht hätten. Dem ukrainischen Politiker zufolge befinden sich Hunderte Menschen beiderseits der Frontlinie in Gefangenschaft. Darüber hinaus hat er sich an Putin mit Bitte gewendet, auf die Regierungen der so genannten "Volksrepubliken" Donezk und Luhansk entsprechend Einfluss zu nehmen. „Ich werde alles tun, was in meiner Kraft steht“, sagte Putin. „Ich werde mit der Leitung der Donezker Republik und der Lugansker Republik sprechen. Ich hoffe, dass Ihr Vorschlag umgesetzt wird“, fügte Russlands Präsident hinzu.

Nachrichten zum Thema